Live-Übertragung Gottesdienst 24. Mai 2020

 

Herzliche Einladung zur Live-Übertragung des Gottesdienstes vom 24. Mai 2020:

 

Ab 10:30 Uhr können Sie hier unter "Weiterlesen" die Übertragung verfolgen.

 

 

Und wer zu spät kommt, den bestraft weder das Leben noch der "strenge" Blick anderer Gottesdienst-Besucher, sondern man kann bis Montag Abend den gesamten Gottesdienst nachschauen.

Weiterlesen …

Martini-Band Vorstellung

 

Seit 10 Jahren begleitet die Martini-Band in unseren Gottesdiensten moderne Lieder und übt mit der Gemeinde neue Songs ein.

Auf der neuen Seite "Martini-Band" stellen sich der Leiter Klaus Tegeler und einige Mitglieder vor.

Weiterlesen …

Christi Himmelfahrt 2020

 

Gebete und eine Lesepredigt von Pfarrerin Susanne Stöcker zum Himmelfahrtstag

 

Erzählung von der Himmelfahrt

(Apostelgeschichte 1, frei übertragen von S. Stöcker)

Seit Ostern waren 40 Tage vergangen. Die Freundinnen und Freunde von Jesus waren ihm in dieser Zeit immer wieder begegnet. Sie konnten ihn sehen und hören und sie redeten viel über seine Lehre. Sie wünschten sich eine Welt, in der es gerecht und friedlich zugehen würde. Sie träumten davon, Gott nahe zu sein und ihn endlich ganz genau zu verstehen. Als sie Jesus danach fragten, wann es denn so weit sein würde, sagte er ihnen folgendes:

„Ich kann euch nicht sagen, wann diese Zeit kommen wird. Aber ihr werdet den Heiligen Geist bei euch spüren. Er wird bei euch sein, solange ihr lebt und solange ihr von der Zeit Gottes träumt.“

Als er das gesagt hatte, wurde er vor ihren Augen empor gehoben und eine Wolke nahm ihn auf, weg von ihren Augen.

Die Freundinnen und Freunde von Jesus standen da und sahen ihm nach, sie schauten in die Wolken und staunten. Plötzlich standen zwei Männer in weißen Kleidern bei ihnen und sie sagten: „Was steht ihr da und seht zum Himmel? Guckt nicht nach oben, sondern schaut in die Welt: Nicht da, wo der Himmel ist, ist Gott – sondern da, wo Gott ist, ist der Himmel.“

Da gingen sie zurück in die Stadt und in ihre Häuser. Und sie wussten noch nicht, was als nächstes kommen sollte.

Weiterlesen …

Gottesdienste

Herzliche Einladung zum Gottesdienst in der Kirchengemeinde Martini-Gadderbaum!

 

Liebe Menschen rund um Gadderbaum,

 

ab dem 24.Mai, 10:30 Uhr werden in der Stephanuskirche wieder regelmäßig Gottesdienste stattfinden.

 

Wir freuen uns sehr auf ein Wiedersehen und möchten Sie über das notwendige Schutzkonzept informieren.

Folgendes ist zu beachten, damit wir einander nicht in Gefahr bringen:

 

  • Abstand einhalten! Nur eine begrenzte Menge von Menschen kann im Kirchraum mitfeiern. Der Eingang erfolgt über die Tür am Stephanusweg.
  • Bitte tragen Sie vor und nach dem Gottesdienst einen Mund-Nase-Schutz.
  • Anmeldung im Vorhinein im Gemeindebüro mit Email oder Telefon

Weiterlesen …

Neues vom Presbyterium

Das Gemeindehaus am Pellaweg 4 bleibt

bis einschließlich 28.06.2020

für Gruppen und Kreise geschlossen.

Das Gemeindebüro ist zu den Öffnungszeiten
ausschließlich per Telefon und E-Mail erreichbar.

Unter Anwendung der Regelungen des Schutzkonzeptes
finden in der Stephanuskirche ab dem 24.05.2020 wieder regelmäßig Gottesdienste statt.

Die beschlossenen Schutzmaßnahmen benötigen noch Zeit zur Umsetzung und Erprobung.


Wir bitten um Verständnis und freuen auf ein Wiedersehen ohne Ansteckungsgefahr!

Weiterlesen …

Kleines bewegt Großes - Kindergottesdienst aus der Martini-Kirchengemeinde

Kinder in der Corona-Zeit - David gegen Goliath?
Wir erzählen euch, wie ein kleiner Mensch Großes bewirken kann.
Mit einer Kinderkette bleiben wir verbunden. Mach mit, hör zu, sing mit uns!

Weiterlesen …

Martini-Kinderkette

Liebe Kinder, liebe Eltern!


Bastelt eine „Martini-Kette“ und zeigt damit, wie viele wir sind…!


Faltet ein farbiges Din A4-Papier längs wie eine Ziehharmonika und lasst Euch von Euren
Eltern auf den oberen Streifen der Ziehharmonika ein Kind malen. Dabei die Arme und Beine
der Figur über den Rand auslaufen lassen. Alternativ könnt Ihr auch unsere Vorlage auf der
Homepage nutzen.
Nun schneidet das Kind vorsichtig aus und achtet darauf, dass der Rand an den Armen und
Beinen nicht abgeschnitten wird, denn beim Auffalten sollten alle Kinder aneinanderhängen.
Nun könnt Ihr die einzelnen Kinder unterschiedlich bemalen. Ihr könnt die Kette verlängern,
indem Ihr mehrere Ketten mit Klebeband verbindet. Nun könnt Ihr die lustige Martini-Kette in
Euer Fenster hängen und an Nachbarn und Freunde zum Aufhängen verschenken.
Unsere Gemeinde wird sichtbar. „Guck mal! Da hängt auch eine Martini-Kette!“

So können wir uns verbunden fühlen, auch wenn wir im Moment nicht zusammenkommen können.
Wir freuen uns sehr, wenn Ihr auch der Kirche eine gestaltete Martini-Kette vorbeibringt.
Werft diese entweder in den Briefkasten des Gemeindehauses am Pellaweg oder gebt sie in
der Kita Martini ab. Wir hängen diese dann in die Fenster des Wintergartens und des großen
Saales. Mit Euren Eltern könnt Ihr bei einem Spaziergang in den Innenhof Eure Kette
wiederentdecken. Wenn Ihr Lust habt, könnt Ihr auch anderen Kindern mit Straßenkreide dort
noch eine Nachricht hinterlassen.
Viel Spaß!

Weiterlesen …

Neue Abendgebete zum Glockengeläut

 

Neue Vorschläge für Gebete

Wenn die Glocken läuten, treffen wir uns im Gebet.

Hier finden Sie neue Vorschläge für die tägliche Andacht zuhause.

 

Täglich um 19.30 Uhr läuten die Glocken am Pellaweg für uns alle. Auch viele andere Kirchen in Bielefeld machen mit. Wo Sie auch wohnen, vielleicht können Sie Glockenklang hören.

 

Auch wenn wir uns nicht persönlich begegnen können, wir verbinden uns für ein paar bewusste Minuten miteinander in Gedanken und im Gebet.

 

 

Hier ein paar Ideen zur Gestaltung des Abendgebets:

 

  • Es kann eine Kerze angezündet werden, sie kann sichtbar im Fenster stehen.
  • Denken Sie an die Menschen, die Ihnen wichtig sind.
  • Sprechen Sie alleine oder mit den Menschen im Haushalt ein Gebet. Unten finden Sie ein paar Vorschläge.

Bleiben Sie behütet!

 

Ihre Pfarrerin Susanne Stöcker

 

Hier finden Sie die neuen Vorschläge für Gebete --->

Weiterlesen …

Kinder zeigen ihre Verbundenheit mit der Kita Martini

 

 

indem sie einen Stein bemalen und diesen in einem Beet vor unserem Eingang ablegen. 
Wenn dann alle Kinder wieder in die Kita dürfen, werden auch die Steine in die Kita geholt und bekommen einen festen Platz - als Zeichen für die überstandene "kitalose" Zeit.

Weiterlesen …

Musik aus der Martini-Kirche

 

Nicole Schipplick und Klaus Tegeler haben zusammen musiziert und lassen die ganze Gemeinde daran teilhaben.

Alle Stücke aus der Stephanus-Kirche sind ab jetzt zu sehen und zu hören im Bereich Kirchenmusik.

 

Weiterlesen …